Aktuelle Hygieneregeln

Wichtig!

Ab sofort gelten für alle Besucherinnen und Besucher folgende neue Regelungen:

Alle Besucherinnen und Besucher dürfen die Einrichtung nur betreten, wenn eine Bescheinigung über ein negatives Testergebnis, das nicht älter als 24 Stunden sein darf, vorliegt.

Hygieneregeln, die bei Besuchen strikt einzuhalten sind:

  • Vorlegen eines negativen Corona-Schnelltests, der nicht älter als 24 Std. ist
  • Vor Betreten der Einrichtung ist die Händedesinfektion sachgerecht durchzuführen
  • Anlegen des Mund- und Nasenschutzes (FFP2-Maske)
  • Ausfüllen und Unterschreiben des Besuchernachweises/Hygienebelehrung
  • Durchführung und Dokumentation einer Temperaturkontrolle
  • Einhaltung der Nieshygiene (z. B. in die Armbeuge niesen)
  • Einhaltung der Abstandsregelung von mindestens 1,5 m.
  • Besuch des Angehörigen unter strikter Einhaltung der Hygieneregeln
  • Beim Verlassen der Einrichtung ist die Händedesinfektion sachgerecht durchzuführen